LG Zuchtwart

Der Landesgruppenzuchtwart informiert:
Zuchtzulassungen

 

Durch Beschluss der Hauptversammlung des DDC am 19./20.05.2007 muss der ausgewertete Fingerprint für jede Deutsche Dogge bei der Zuchtzulassung vorliegen. Bei den Deutschen Doggen des blauen Farbschlages muss zusätzlich eine Alopeziebescheinigung vorgelegt werden. Die Ahnentafel im Original oder in Kopie sollte bis zum Meldeschluß beim Landesgruppenzuchtwart vorliegen. Mit der Anmeldung zur Zuchtzulassung ist der Landesgruppe die Gebühr von 25,00 Euro auf folgendes Konto zu überweisen:
DDC 1888 e.V. - LG Westfalen, Konto-Nr. 343 7777 000
bei der Volksbank Ahlen-Sassenberg-Warendorf eG,
Bankleitzahl 412 625 01.
Sollte die Gebühr bis zum Meldeschluss nicht überwiesen sein, kann die Meldung leider nicht berücksichtigt werden. Susanne Kraemer 
Landesgruppenzuchtwart